6. Dezember 2017

DF95- Rangliste

Wir haben nun die erste Saison mit der DF95 in Deutschland so gut wie hinter uns gebracht und durften mittlerweile 65 DF95-Segler registrieren. Auf den Regatten konnte ich viele neue Gesichter kennen lernen und einige für mich neue, sehr schöne Segelreviere besuchen. Besonders beeindruckend fand ich, dass jede DF95-Regatta, die ich besuchen durfte, mit internationaler Beteiligung durchgeführt wurde. Das mag zum einen an meiner grenznahen Heimat liegen, es scheinen aber auch die DF95 Pioniere sehr reisefreudig zu sein!


Zwangsläufig kam im Laufe des Jahres von den Seglern die Forderung nach einer Rangliste für die DF95 auf. Wir haben also mit den bisherigen Regatta-Veranstaltern Kontakt aufgenommen und ein Regelwerk für die DF95 Regatten abgestimmt. In die Rangliste fließen nun DF95-one-Design Regatten ein, die seit Oktober 2016 in Deutschland statt gefunden haben. Rangliste und Regelwerk findet ihr nun hier:


https://df95.blogspot.de/p/rangliste.html


Wer bereits in anderen Segelklassen unterwegs ist, dem wird einiges bekannt vorkommen.
Schadet aber auch nicht, wenn es in den jeweiligen Klassen nicht zu unterschiedlich zu geht!

17. November 2017

10.12.2017 (10:00-16:00) Valkenburgse Meer - DF95 Winter Serie NED - Lauf 2

Wegen der zu erwartenden Wetterbedingungen leider abgesagt



An bewährter Stelle findet hier die zweite DF95-Regatta der Winterserie statt.



Da die Niederländer sind stark auf Facebook unterwegs, hier der link für FaceBook-Nutzer:
https://www.facebook.com/events/288389771673215/


Veranstaltungsort:


16. November 2017

Valkenburgse Meer - DF95 Winterserie - NED - Lauf 1

Die Anreise zu unserem zweiten Besuch am Valkenburgese Meer war wieder absolut problemlos, auch wenn wir dieses mal schon auf der Anreise einige Schauergebiete durchfahren mussten.
Die Wettervorhersage hatte ja 80% Regenwahrscheinlichkeit und 4 - 5 Bft aus NW versprochen. Soweit alles im Plan! Und Tjakko hatte vorher die C- und soweit vorhanden D-Riggs nahegelegt. So Schlimm kam es dann aber doch nicht. Nicht ganz ;-)






Beim Aufbau sah es noch nach B-Rigg mit Tendenz zum A-Rigg aus, vor der nächsten heran nahenden Regenfront frischte es jedoch sehr schnell und stark auf. Der Wind stand auch noch direkt auf das Ufer sodass sich schnell eine hohe kurze Welle aufschaukelte. Ich habe mehrfach zwischen Schwert und Ruder unter dem Rumpf durch schauen können 😲 ! Alle verfügbaren C-Riggs waren bereits montiert und bei C- bis D-Rigg-Bedingungen ein
kurzer Up and Down vom Ufer weg gelegt. Besonders vor dem Wind waren wieder spektakuläre Wellenritte zu beobachten!

Mit dem eintreffenden Regen haben wir uns dann sehr schnell in das Restaurant gerettet und auf die nächste Trockenperiode gewartet. Eine knappe Stunde später konnte dann zu neuen Taten geschritten werden! Der Wind hatte nachgelassen und die Windrichtung von

24. Oktober 2017

DF95 Laprello Autumn Regatta 2017

Die Wettervorhersage war nicht ganz so wie erhofft, so sind wir mit gemischten Gefühlen zum Laprello gefahren. Vier bis fünf Bft waren über den Tag vorhergesagt bei 12° Celsius und hoher Regenwahrscheinlichkeit.
Als wir um 8 Uhr eingetroffen waren, hatte es bereits aufgehört zu Regnen, sodass das Bojenlegen einigermassen trocken erledigt werden konnte. Allein der starke Wind behinderte das Ausbringen der Bojen mit Rolf’s neuem Schlauchboot, man musste also schnell arbeiten, damit man nicht gleich wieder abgetrieben wurde.
Mittlerweile waren auch die Teilnehmer aus NED und FRA eingetroffen und nach der Skipperbesprechung konnte es dann auch gleich unter B-Rigg Bedingungen losgehen. Der Wind kam noch aus SW, so dass wir einen langen Up and Down Kurs legen konnten. Nachdem der erste Lauf noch einigermaßen trocken war, setzte anschließend leichter Regen ein und stellte unsere Rennleitung und den Aufschreiben bei Wind und Regen auf eine harte Probe. Danke Rolf und Hans-Jürgen, dass ihr durchgehalten habt!

Wir hatten eigentlich alle erwartet, dass der Wind noch im weiteren Verlauf etwas zunehmen

27. September 2017

Erste DF95 Regatta am Phönixsee in Dortmund

Vielen Dank für die Organisation der ersten DF95 Regatta am Phönixsee und vielen Dank auch nochmals an Gero und Brigitte für die souveräne Regatta Leitung, habt ihr wirklich gut gemacht! Und für das unermüdliche Ein- und Aussetzen unserer Boote. Ein paar Eindrücke kann man sich anhand der beiden Videos machen.








Der Phönixsee ist eigentlich ein feines Revier, das haben sicherlich auch die vielen Zuschauer so gesehen, die sich immer zahlreicher während der Regatta eingefunden haben. Trotz einiger saisonbedingten Wasserpflanzen und des anfänglich doch recht schwachen Windes war es ein wunderschöner Segeltag am Phönixsee.


Laufübersicht
http://www.rc-network.de/forum/attachment.php?attachmentid=1843320&d=1506264239
http://www.rc-network.de/forum/attachment.php?attachmentid=1843319&d=1506264224

DF95 Global Championship Regatta, 2018 in Texas

Wer in facebook aktiv ist, wird möglicherweise schon von den Regattaplänen für das kommende Jahr in Texas gehört haben. Chuck LeMahieu, der Amerikanische DF95-Importeur, möchte im November 2018 in Texas die erste 'DF95 Global Championship Regatta' ausrichten. Das Revier wird das der diesjährigen amerikanischen DF95 Nationals sein und er plant mit 76 Startplätzen bei einer Regatta mit fünf Flotten/Gruppen (HMS). Wie üblich bei Weltmeisterschaften wird es ein 5 bis 6 Tage-Event sein.


Chuck hatte über facebook nach Länderrepresentanten für sein '2018 DF95 Global Championship Regatta Steering Committee' gesucht und Andy hat hierfür mich vorgeschlagen.
Es geht hierbei im wesentlichen um die Wahrnehmung der Interessen der deutschen DF95 Segler und

29. August 2017

Schablonen für Segelbeschriftung Fräsen

Wir haben von Ralf (GER-376) ein komplettes Paket an DXF-Zeichnugen + Anleitung zum fräsen von Beschriftungsschablonen für die Segel (A+B+C+D-Rigg) erhalten das wir hier für alle veröffentlichen dürfen.
-Danke Ralf!

Das Paket besteht aus 5 DXF-Dateien und der Beschreibung als PDF-Datei.