20. Februar 2017

laprello - meet and greet (19.02.2017)



Hano bei der Arbeit!


Die Ehrung für die weiteste Anreise geht diesmal an Hans (GER05) und seine Frau, sie hatten eine komplette Querung vom äußersten Osten bis zum äußersten Westen NRW's hinter sich. Gefolgt von den rcmodellsportsegler.de vom Rahmer See (Duisburg). Vielen Dank für Eure Teilnahme!


Empfangen wurden sie anfangs noch von lebhaften A/B-Rigg Wetter. Leider viel zu
schnell traf dann eine Regenfront ein, die sich auch noch mit einer Flaute ankündigte. Es waren daher leider nur vier nicht besonders aussagekräftige Läufe möglich, beim erster Lauf noch mit A- und B-Riggs (die B-Riggs waren an der Kreuz erstaunlich wettbewerbsfähig!). Zum zweiten Lauf wurde dann komplett auf A- umgeriggt und die beiden letzten Läufe sind dann mehr oder weniger von Regen und Flaute begleitet worden.


Zeit also für eine ausgiebige Kaffeepause, bei der Fragen zur anstehenden Regatta in NL geklärt wurden. Zwangsläufig kam dann auch die Sprache auf die neue Regel 18.3 :
https://drive.google.com/file/d/0B-S2oCphnJTkUFB6TFI1eWFaa3c/view


Nachdem der Regen durch war ging es dann nochmals für ein paar Probeschläge auf das Wasser. Den Teilnehmer nochmals vielen Dank für ihr Erscheinen, ich denke es hat sich trotz der Wetterumstände als Auftakt in die neue Saison gelohnt.






















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen